Zinsbescheinigung für Mietkaution

Die SWG verlangt von ihren Mietern eine Kaution. Wir sind als Unternehmen verpflichtet, die Mietkaution getrennt von unserem Vermögen anzulegen, das Geld wird verzinst. Anfallende Zinsen stehen in voller Höhe dem Mieter zu.

 

Die Zinsen aus dieser Geldanlage muss der Mieter in seiner Einkommenssteuererklärung angeben. Wer im Rahmen seiner Steuererklärung eine Anlage Kapitalerträge (KAP) erstellen muss, der benötigt von der SWG diese Zinsbescheinigung als Nachweis.

Ob Sie als Mieter die Anlage KAP ausfüllen müssen, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Klären Sie das bitte unter Umständen mit Ihrem Steuerberater.

 

Gern senden wir Ihnen auf Antrag Ihre Zinsbescheinigung zu. Wenden Sie sich bitte hierzu an unsere Mitarbeiterin Frau Lindner in der Abteilung Finanzbuchhaltung.

 

Tel.:    03631/920516

e-mail: http://heike.lindner@swg-nordhausen.de

Piwik